Liebster Award

„Liebster-Award“-Nominierung

Vielen Dank, liebe Kiwimama für deine Nominierung. Deinen Blog verfolge ich auch immer sehr gespannt. Du hast einen tollen Schreibstil! Wer Tipps und Erfahrungen einer frisch gebackenen Mama sucht oder gern Alltags-Anekdoten zum Thema „Mama-Sein“ sucht, der sollte unbedingt mal bei ihr reinschauen:

www.kiwimama.de

Nun zu deinen Fragen:

  1. Was ist für dich das Schönste am Bloggen?
    Schreiben an sich hat mir schon immer sehr viel Spaß gemacht. Als Teenie waren es die Tagebücher, später waren es Geschichten und jetzt blogge ich.
    Am Bloggen gefällt mir besonders, dass die Leser die Möglichkeit haben meine Texte zu kommentieren. Man kann Erfahrungen teilen und sich mit anderen austauschen. Natürlich freut es mich auch sehr, wenn ich lese, dass ich mit meinen Texten oder Zeichnungen Leute zum Lachen bringen konnte. Im Witze erzählen bin ich nämlich eine Niete, daher muss ich meinen Humor anders teilen 😉
  1. Wann kam dir der Gedanke, mit dem Bloggen zu beginnen?
    Kurz nachdem meine Kleine geboren wurde. Irgendwie gab es immer so viele Storys zu erzählen und Tipps weiterzugeben. Seit ich Mama bin fühle ich mich ein bisschen wie neues Mitglied eines Geheimbundes. Auf meinem Blog verrate ich (fast) alle Geheimnisse …
  1. Was ist dein liebstes Fortbewegungsmittel?
    Meine Füße. Zumindest seit meine Kleine da ist. Ich hab es richtig lieben gelernt Spazieren zu gehen. In der Elternzeit waren wir eigentlich jeden Tag unterwegs und ich versuche das auch jetzt beizubehalten, wo ich wieder arbeite. Und wenn wir nur zum Supermarkt spazieren.
  1. An welches Kinderbuch aus deiner eigenen Kindheit erinnerst du dich besonders gerne?
    „Susis Lämmchen“. Das konnte meine Oma mir 1000 mal vorlesen und es wurde nie langweilig. Hab es grad nochmal gegoogelt – oh man das ist der pure Kitsch! Ich war wohl so`n richtiges Mädchen … So kitschig hatte ich es gar nicht in Erinnerung.
  1. Hast du einen Lieblingsfilm oder eine Lieblingsserie?
    Davon gibt es viele. Ich bin ein kleiner Serienjunky. Ich schaue gern „Game of Thrones“, „The Walking Dead“, „Shameless“ und „Breaking Bad“ fand ich auch genial.
    Aber meine absolute Lieblings- und Wohlfühlserie ist „Gilmore Girls“. Und jetzt soll es vielleicht bald eine Fortsetzung geben Aaaaaah, wie geil ist das denn?!
  1. Welchen Feiertag magst du besonders?
    St. Martin. Die Laternen, der Duft nach Weckmännern (kennt man wahrscheinlich nur am Niederrhein?), das Feuerwerk am Ende des St. Martin-Zuges. Herrlich!
    Mein Opa wohnt genau mit Sicht auf den Turm, von dem das Feuerwerk gezündet wird. Da treffen wir uns an St. Martin immer. Außerdem ist mein Opa pensionierter Bäcker und backt zu St. Martin Weckmänner (Stutenkerle?) und Püfferchen (kleine Krapfen) für die ganze Familie. Hmm, lecker, bald ist es ja wieder soweit.
  1. Hast du ein großes Lebensziel, das du noch erreichen möchtest?
    Ich würde gern ein Buch veröffentlichen.
  1. Welche deiner Träume hast du bereits verwirklichen können?
    Gaaanz viele 🙂 Heiraten, ein Baby bekommen, im Central Park in New York chillen, ein Roadtrip durch den Westen Amerikas machen, Zeichnungen von mir veröffentlichen
  1. Bist du eher der Hunde- oder Katzenliebhaber?
    Ich mag sowohl Hunde als auch Katzen. Katzen könnte ich stundenlang beobachten und an Hunden liebe ich ihre Verspieltheit.
  1. Welches Land würdest du lieber besuchen: Amerika oder Japan?
    Amerika. Ich war zwar schonmal da, aber einmal ist keinmal. Es ist ja sooo riesig. Allein bei unserem 3,5 Wochen Trip damals haben wir alle möglichen Landschaften gesehen (Wüsten, Vulkane, vereiste Bergseen, Steppe …) Einfach toll! An einem Tag fuhren wir über eine sehr einsame Wüstenstraße und sahen stundenlang kein anderes Auto. Als wir dann mal Pause machten, war auf dem Rastplatz außer uns nur ein Fahrzeug. Und woher kamen die Fahrer des Autos? Aus Deutschland natürlich :))) Wer außer Touries fährt schon gern durch die Wüste …
  1. Was war der schönste Moment in den letzten Wochen für dich?
    Ach, es gibt so viele schöne Momente. Da kann ich mich gar nicht entscheiden. Immer wieder tolle Momente sind, wenn meine Kleine etwas gelernt hat. Sie sagt jetzt bewusst „Mama“ und „Papa“. Das ist zum Dahinschmelzen. Oder wenn sie herzhaft lacht. Das liebe ich! Witzig ist auch immer, wenn wir als Familie Abendbrot essen und unsere Kleine ein Lied im Radio hört, dass sie toll findet und dazu abgeht, dann machen mein Mann und ich immer sofort mit. Würde für Außenstehende bestimmt witzig aussehen, wie wir so tanzend am Tisch sitzen.

Das war es von mir. Nun zu meiner Liste. Ich nominiere diese drei liebevoll gestalteten Blogs:

Nadine von http://zolisblog.de/

Anke von http://mama-geht-online.de/

Désirée  von http://jokihu.de/

Das sind meine Fragen an euch:

  1. Wie kam es dazu, dass du einen Blog gestartet hast?
  2. Zu welcher Tages-/oder Nachtzeit erstellst du deine Blogbeiträge?
  3. Wie lässt du dich für deinen Blog inspirieren?
  4. Was ist deine liebste Freizeitbeschäftigung?
  5. Welche Musik hörst du am liebsten?
  6. Was war dein Berufswunsch als Kind?
  7. Und was hast du tatsächlich für einen Beruf?
  8. Welche Fernsehserie fandest du als Kind besonders toll?
  9. Wenn du die Möglichkeit hättest, in welches Land würdest du gern auswandern?
  10. Wenn ein Film über dein Leben gedreht würde, welche/r Schauspieler/in würde dich spielen?
  11. Worüber hast du das letzte mal herzhaft gelacht?

Hier nochmal die Regeln:
Danke dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke ihn in deinem Beitrag. Füge den “Liebster-Blog-Award”-Button in deinen Post ein und beantworte die dir gestellten Fragen. Nominiere anschließend weitere neue Blogger und stelle ihnen elf neue Fragen.

Ich hoffe, ihr ward bisher noch nicht nominiert und macht mit 🙂

 

 

5 Gedanken zu „„Liebster-Award“-Nominierung

  1. Kiwimama

    Wow, du warst ja richtig schnell! Find ich klasse 🙂
    Schön, noch einen Serienfan gefunden zu haben (wir werden uns gleich noch eine Folge Walking Dead ansehen (natürlich ganz leise, damit Kiwi nichts mitkriegt 😉 ). Und das mit Gilmore Girls ist jawohl total cool! Ich hab mich auch mega gefreut!
    Toll, dass du schon in Amerika warst. Den Traum haben wir jetzt erstmal auf die lange Bank geschoben, aber irgendwann gehen wir das auch nochmal an!
    Und auf das „Mama“ und „Papa“ freu ich mich auch schon soooo sehr! Kann es kaum erwarten! 🙂

    Antworten
    1. Nätty Beitragsautor

      Ja, „The Walking Dead“ gucken wir auch immer was leiser seit unsere Kleine da ist 😉 Besser sie hört nichts davon wenn sie oben schläft 😉 Pass auf, ehe du dich versiehst, ist es bei Kiwi auch soweit und sie sagt das erste mal „Mama“ und „Papa“. Und ich freu mich schon ihre Entwicklung auf deinem Blog zu verfolgen. Alles Liebe und eine schöne Woche!

      Antworten

Kommentar verfassen