Archiv für den Monat: September 2017

Kleinkind hat Geburtstag

Das Bilderbuch-Mädchen ist jetzt drei Jahre alt!

Das Bilderbuch-Mädchen ist Anfang September drei Jahre alt geworden und vom zweiten bis zum dritten Lebensjahr hat sich sooo viel getan! Zeit mal ein Jahr Bilderbuch-Mädchen Revue passieren zu lassen.

Es gab viele erste Male, zum Beispiel:

Das 1. Mal bei Oma Mittagsschlaf gemacht mit gut zwei Jahren. Mittagsschlaf war ja bei uns eh immer ein harter Kampf 😉 Mit Zweieinhalb Jahren wurde der dann auch abgeschafft.
Das 1. Mal bei Oma übernachtet.
Das 1. Mal im Schwimmbad gewesen. Ja, das Schwimmen haben wir immer etwas vor uns her geschoben, weil mir das zu stressig war mit Baby ins Schwimmbad zu gehen. Vor allem mit einem, das so schnell reiz-überflutet war …

Riesen-Entwicklungssprünge wurden gemacht:

Das Bilderbuch-Mädchen hat sich motorisch total toll entwickelt und wurde von der kleinen Stolper-Queen zum Laufrad-und Kletter-Profi. Auch Balancieren oder Purzelbäume schlagen hat sie gelernt. Sie springt aus luftigen Höhen ohne sich zu verletzen und wagt auch sehr weite Sprünge bei denen mein Helikopter-Mama-Herz fast still steht. Weiterlesen

Schwanger Schlafposition

Schwangerschafts-Update 24. SSW – Nehmt mich nicht zu Ernst …

So, da wäre ich nun schon in der 24. Schwangerschaftswoche angekommen.

Das zweite Trimester ist also in vollem Gange. Und da gibt es natürlich einiges Neues zu berichten. Einiges ist allerdings auch unverändert geblieben, zum Beispiel meine grauenvolle Antriebslosigkeit. Es ist wie verhext, ich kann mich zu nichts und wieder nichts aufraffen. Immer wenn ich mal machen könnte wozu ich eigentlich Lust hätte (ja immerhin hab ich wieder Lust auf manche Dinge, die ich in meinem Vor-Schwangeren Leben als Hobby bezeichnet habe und das ist ja schon ein Fortschritt zum letzten Beitrag), bin ich viel zu müde dazu. Aber eigentlich auch gar nicht sooo verwunderlich, schließlich arbeite ich 22 Stunden die Woche – ohne Mittagspause, fahre insgesamt 5 Stunden zur Arbeit hin- und zurück, bringe davor das quengelnde nichts wollende Bilderbuch-Mädchen weg und sammle es danach wieder ein, renne von Arzttermin zu Arzttermin, schmeiß den Haushalt, (wobei mich glücklicherweise einmal die Woche eine Putzfrau unterstützt, ansonsten wäre hier Land unter) und hab in meiner „Freizeit“ nach der Arbeit immer das Bilderbuch-Mädchen um mich herum. Achja und dann wächst da grad ja auch noch ein neuer Mensch in mir heran. Und obendrein hatte das Bilderbuch-Mädchen auch Anfang September noch Geburtstag. Der wurde gleich dreimal gefeiert. Einmal der Kindergeburtstag, dann der Familiengeburtstag und nicht zu vergessen die Geburtstagsfeier im Kindergarten. Für jedes Event hab ich auch brav den Ofen angeschmissen und gebacken, mal mit mehr und mal mit weniger Erfolg 😉

Das Bilderbuch-Mädchen glaubte nach dem Feier-Marathon schon, dass es nun mittlerweile 5 Jahre alt wäre. Dabei ist die kleine Maus doch erst drei geworden. Mein kleines großes Mädchen. Da folgt auf jeden Fall auch noch ein eigener Blogbeitrag zu. Denn sie hat sich so toll entwickelt in den letzten Monaten, da gibt es viel zu erzählen.

Naja, alles in allem hatte ich also viel zu tun in letzter Zeit und wenn ich dann abends gegen 20:30 Uhr auf der Couch landete, dann war das auch meist meine Endstation. Also  fast, bis ins Bett hab ich es dann doch immer noch geschafft danach 😉

Das vorletzte Wochenende hat mir in Sachen Antriebslosigkeit allerdings ein bisschen Hoffnung gemacht. Weiterlesen